Konzertreihe mit Ionut Stanciu (Violine)

Schweiz

Konzertprogramm:

"Barocke, besinnliche Werke für Violine und Klavier"

J.S. Bach: Sonate in f-moll BWV 1018
1.Satz ohne Bezeichnung - Allegro - Adagio - Vivace
G. F. Händel: Violin-Sonate in g-moll HWV 368

  • Andante - Allegro - Adagio - Allegro
    G. F. Händel: Violin-Sonate in D-Dur HWV 371
  • Affettuoso - Allegro - Larghetto - Allegro
    A. Vivaldi: Sonata c-moll Op 2 No 7
  • Preludio Andante - Allemanda Allegro - Corrente
    A. Vivaldi: Sonata in a-moll Op2 No 12
  • Preludio Largo - Cappriccio Presto - Grave - Allemanda Allegro

Ionut-Daniel Stanciu, Violine
Judith Wegmann, Klavier

Mit freundlicher Unterstützung dieser Konzertreihe von:
Dienststelle für Kultur, Biel :: Amt für Kultur, Kanton Bern :: Amt für Kultur, Kanton Zug ::
Präsidialdepartement Kultur, der Stadt Zug :: FUKA Fonds, der Stadt Luzern ::

Ionut-Daniel Stanciu Violonist, 1976 in Iasi, Rumänien geboren. Er absolvierte an der Musikhochschule seine Berufsausbildung, wo er 1997 das Violindiplom erhielt.
Im Anschluss daran, vertiefte er seine Studien an der Musikhochschule in Zürich und schloss 2002 sein Konzertdiplom mit der Note „sehr gut“ ab.
Während seiner gesamten Studienzeit wurde er von namhaften Lehrpersonen wie Mariana Iftimie, Dinu Emil, Adrian Anania und Marianne Häberli unterrichtet. Er erhielt in dieser Zeit mehrere Auszeichnungen und Preise an Wettbewerben.
Internationaler Jugendwettbewerb Stresa, Italien, 1990, Rovere d Oro, San Bartolomeo
al Mare, Italien, 1991, W.A. Mozart Violinwettbewerb, Constanta, Rumänien 1992
Internationaler Violinwettbewerb, Brasov, Rumänien 1993.
Seit September 2001 ist er als erster Geiger im symphonie Orchester Biel engagiert.
Zusätzlich ist er für zahlreiche Projekte von der Camerata Schweiz und dem Berner Symphonie Orchester als Zuzüger gefragt. Ebenso widmet er sich gerne in verschiedenen Formationen der Kammermusik.