Le souffle du temps - Piano Solo

PROGR - Raum 013

Im Rahmen meiner im Juni 2017 erschienen CD „Le souffle du temps“ spiele ich ein Solo Set im PROGR _013

Die CD Einspielung beinhaltet zehn konzeptionelle Stücke, die 2016 entstanden sind und womit ich die zeitliche Wahrnehmung interpretiere. Die Auseinandersetzung mit dem Thema Zeit - mit allen Facetten, die diese Fragestellung beinhaltet, ist allmählich in mir gewachsen. So entstand das Bedürfnis, die Gefühle, die diese Fragestellung auslöst, musikalisch zu interpretieren.

Im Arbeitsprozess präparierte ich sieben Töne. Jene erklingenden, glockenartigen Töne, die sich in einer Kontinuität wie ein roter Faden durch die Improvisationen ziehen und somit eine Beständigkeit in den charakterlich, doch sehr unterschiedlichen Stücken bilden. Die Stücke habe ich während acht Wochen in der Zurückgezogenheit im Atelier entwickelt und auf einem älteren Yamaha Flügel eingespielt, um genau diesen Klang zu erzeugen, der nicht ganz rein und klar ist. Dies verleiht den Stücken eine Fragilität oder auch Zerbrechlichkeit. Mit minimalen technischen Mitteln ist diese intime Aufnahme entstanden, eher subtil, mit viel Raum und Ruhe, auf der Suche nach genau diesem Klang, der daraus entstanden ist.

Die Einspielung erhielt international positive Kritik.
Im „theguardian“ schrieb Kate Molleson: „The title translate as „the breath of time“. What i like is how elusive the playing is, meticulous but still indefinable. Characters appear and flit around without any sense of hurry – there’s a grace to the aimlessness... For me the most satisfying moments are when the sounds go deepest, clangiest and most consonant, the moments when Wegmann appears the least precious and the most gutsy.“

Der schottische Jazz-Kritiker Brian Morton schrieb in den Liner Notes im letzten Satz:
„Make time to listen to this music, as the musician made time to prepare for it. Don’t wedge it into a pile of other CDs clamouring to be heard. Don’t immediately applaud it and move on to the next thing. Play it again. You’ll be playing it for years.“

wimbern.ch/home.html